ZYNQ UltraScale+ MPSoC System Architecture

In diesem 2-tägigen Workshop wird auf die Systemarchitektur des neuen XILINX ZYNQ UltraScale+ MPSoC Bausteins eingegangen. Nach einem Gesamtüberblick wird auf die im Processing System (PS) dediziert implementierten Prozessor-Einheiten eingegangen. Besonders das Power-Management mit der Platform Management Unit (PMU) im PS ist ein neues und auch sehr hilfreiches Feature dieser neuen ZYNQ UltraScale+ MPSoC Architektur. Desweiteren wurden neue Hardwarestrukturen implementiert, die eine System-Kohärenz bereits auf der Hardwareebene garantieren. Anschließend werden system-spezifische Merkmale, wie System Protection und Takt- und Resetstrukturen besprochen. Nach einem Abschnitt über den im PS implementierten DDRAM Controller wird der Boot- und Konfigurationsprozess des ZU+ MPSoC Bausteins im Detail besprochen. Während der einzelnen Kapitel werden verschiedene Übungen, die eigenständig von den Teilnehmern durchgeführt werden, zur Verfügung gestellt.


Anwendbare Technologien

  • XILINX ZYNQ UltraScale+ MPSoC & RFSoC

Voraussetzungen

  • Erfahrungen digitaler Systemarchitekturen
  • Grundlagenkenntnisse Mikroprozessorarchitektur
  • Grundlagenkenntnisse Vivado und SDK Tools
  • Grundkenntnisse der Programmiersprache C

Termine


10.12.2020 | München
Training buchen

Dauer und Kosten


Dauer: 2 Tage

Kosten: 1.500,00 €
netto pro Teilnehmer inklusive ausführlicher Schulungsunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen

Ansprechpartner


Michael Schwarz