ZYNQ-7000 SoC System Architecture

Dieser Kurs vermittelt erfahrenen Systemarchitekten das Wissen, um sehr effektiv mit der neuen ZYNQ-7000 SoC Architektur zu arbeiten. Ziel dieses 2-tägigen Kurses ist es, dem Teilnehmer die Funktionen und Vorteile der ZYNQ Architektur näher zu bringen, damit Entscheidungen während eines Projektes mit der ZYNQ Architektur einfacher getroffen werden können. Die Architektur des ARM Cortex-A9 Prozessor-basierenden Processing Systems (PS) und die Integration der Programmable Logic (PL) werden in einer ausreichend tiefen Ebene besprochen, so dass der Systementwickler erfolgreich und effektiv Projekte mit dem ZYNQ-7000 Baustein durchführen kann. Besprochen werden hier unter Anderem die verschiedenen Komponenten im Processing System, wie I/O Peripherien, Timer, Caches, sowie die DMA Controller, das Interrupthandling und die Memory Controller. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der effektiven Verwendung des PS DDR Controllers aus der Sicht der PL, dem Interfacing zwischen PS und PL, Designtechniken und den Vorteilen der Implementierung von Funktionen im PS oder in der PL. Um tiefergehende Informationen über die entsprechenden Entwicklungstool zu erhalten, bieten sich der PLC2 Power-Workshop „Professional ZYNQ-7000 SoC“ sowie die 3-Tages-Varianten „Compact ZYNQ-7000 SoC for Hardware Designers“ und „Compact ZYNQ-7000 SoC for Software Designers“ an.


Anwendbare Technologien

  • XILINX ZYNQ-7000 SoCs

Voraussetzungen

  • Grundlagenkenntnisse Embedded Controller
  • Grundlagenkenntnisse FPGA Technologie
  • Grundlagenkenntnisse in den Programmiersprachen VHDL und C
  • Grundlagenkenntnisse Vivado Designsuite

Termine


05.11.2020 | München
Training buchen

Dauer und Kosten


Dauer: 2 Tage

Kosten: 1.500,00 €
netto pro Teilnehmer inklusive ausführlicher Schulungsunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen

Ansprechpartner


Michael Schwarz