Professional VIVADO

Bei der Vivado™ Design Suite handelt es sich um eine stark integrierte Entwicklungsumgebung, die auf einer systemorientierten Generation von Werkzeugen basiert. Das Rückgrat hierfür bilden eine übergreifende, skalierbare Datenbasis und eine einheitliche Testumgebung. Gleichzeitig führt die verstärkte Verwendung von Industriestandards wie z.B. AMBA® AXI4, IP-XACT (für Metadaten von eigenen IP-Zellen), Tool Command Language (Tcl), Synopsys® Design Constraints (SDC) etc. zu einer einfachen Erweiterbarkeit oder zur vereinfachten Automatisierbarkeit des Entwicklungsablaufs. Vivado™ ist so konzipiert, dass damit alle Aspekte (Logik, SW, I/O, Mixed Signal, etc.) der programmierbaren Technologien verwaltet werden können und das für Designs bis zu einer Größe von 100M ASIC-Gattern.
Diese Schulung stellt einen umfassenden Einstieg in diese Entwicklungsumgebung dar. Das Spektrum reicht von ersten Schritten über fortschrittlichere Techniken bis zum Constraining mit XDC und der damit verbundenen Timing-Analyse.


Anwendbare Technologien

  • 7-Series FPGA-Technologies
  • UltraScale/UltraScale+ Technologien

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse VHDL oder Verilog
  • Solide Kenntnisse in digitaler Schaltungstechnik
  • Kenntnis der FPGA-Technologie

Termine


14.12.2020 | Freiburg
Training buchen

Dauer und Kosten


Dauer: 5 Tage

Kosten: 3.100,00 €
netto pro Teilnehmer inklusive ausführlicher Schulungsunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen

Ansprechpartner


Michael Schwarz