Compact Embedded Linux

Beim Einsatz von FPGA-Designs im Zusammenspiel mit einem prozessorbasierten System bietet sich Linux als offenes Betriebssystem an. Doch wie erstelle ich ein Embedded-Linux System für meine Hardware-Plattform wie z.B. für den XILINX ZYNQ SoC? Von der Entwicklungsumgebung über den Boot-loader und dem Linux Kernel mit Root-Filesystem werden alle Komponenten eines Embedded-Linux-Systems diskutiert, angepasst und verwendet. Dabei kommen nur freie Werkzeuge wie GNU Compiler, u-boot oder BusyBox zum Einsatz. Hierdurch erlernt der Teilnehmer nicht nur wie ein Embedded-Linux-System erstellt wird, sondern er ist auch in der Lage das Linux System für sein eigenes Projekt anzupassen. Dieser Kurs ist praktisch orientiert, so dass Abschnitte durch Übungen gefestigt werden. Die verwendete Zielplattform ist der XILINX ZYNQ, das erlernte Wissen lässt sich jedoch auch auf andere Technologien wie z.B. Prozessorsystemen anwenden.


Anwendbare Technologien

  • Prozessor basierende Embedded-Linux Systeme wie XILINX ZYNQ und andere

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit Linux als Betriebsystem ist wünschenswert
  • grundlegendes Wissen über Makefiles und C-Programmierung

Termine


Auf Anfrage
Training buchen

Dauer und Kosten


Dauer: 3 Tage

Kosten: 2.100,00 €
netto pro Teilnehmer inklusive ausführlicher Schulungsunterlagen sowie Pausengetränke und Mittagessen

Ansprechpartner


Michael Schwarz